Eine Restaurierung läuft in der Regel nach dem folgenden Muster ab:

  • Bestandsaufnahme durch den Werkstattmeister
  • Bilddokumentation mit Beschreibung der zu erwartenden Restaurationsarbeiten 
  • Aufgliederung nach

                - Karosserie
                  - Mechanik
                  - Elektrische Anlage

  • Entscheidung über Erhalt oder Austausch einzelner Komponenten zusammen mit dem Kunden
  • Demontage der einzelnen Bauteilgruppen
  • Fachgerechte Überholung der einzelnen Komponenten mit entsprechender Dokumentation
  • Neuaufbau der Karosserie unter Berücksichtigung modernster Korrosionsschutztechniken (Verzinken,Pulverbeschichten, Neulackierung, hochwertige Hohlraumversiegelung)
  • Optimierung/Verbesserung von anfälligen Komponenten
  • Zusammenbau
  • Ausgabeinspektion mit Dokumentationsbild des technisch einwandfreien Zustandes (Bremswerte, Motorwerte)
  • TÜV-fertige (inkl. historischer Abnahme) Übergabe des Fahrzeuges mit Restaurationsdokumentation